Für noch mehr Klimaschutz: Miele Geschirrspüler jetzt mit der besten Energieeffizienzklasse A

Nr. 11119/2021
  • Top-Einstufung für fast alle Modelle der Generation G 7000 auch nach neuem Energielabel

  • Dosiersystem AutoDos mit PowerDisk jetzt noch umweltgerechter

Spreitenbach, 26. Oktober 2021. – Dank ihrer besonders niedrigen Wasser- und Stromverbräuche erfüllen ab dem ersten Quartal 2022 praktisch alle Miele Geschirrspüler der Reihe G 7000 die besonders strengen Grenzwerte der neuen Energieeffizienzklasse A – und dies mit besten Reinigungsergebnissen und ohne Abstriche beim Komfort. Auch das nach wie vor einzigartige Dosiersystem AutoDos mit integrierter PowerDisk arbeitet jetzt noch umweltschonender: Bei leichter Verschmutzung kann die Menge an Pulvergranulat-Reiniger weiter reduziert werden. Zudem werden die Behälter der PowerDisk zukünftig aus Post-Consumer Rezyklat (PCR) hergestellt.

Miele ist es gelungen, dass praktisch alle Geschirrspüler der Generation G 7000 ab dem ersten Quartal 2022 die Energieeffizienzklasse A erreichen – und das trotz der stark verschärften Energielabel-Kriterien. Mit der Einführung dieser neuen Kriterien im März 2021 hat der EU-Gesetzgeber die Anforderungen an die Sparsamkeit der Geräte nochmals deutlich erhöht. Als führender Anbieter von Premium-Hausgeräten hat es Miele in den vergangenen Jahren bereits geschafft, den Energieverbrauch seiner Geschirrspüler um 44 Prozent zu senken. Das Erreichen der neuen Effizienzklasse A ist nun ein weiterer grosser Schritt in puncto Energieeffizienz seiner Geräte.

Möglich macht dies die EcoPower-Technologie mit ihren exakt aufeinander abgestimmten Komponenten. Das sind die weiter optimierten Sprüharme, die eine präzisere Ausrichtung der Sprühstrahlen bewirken. Hinzu kommen ein hocheffizientes Filtersystem und ein intelligent gestaltetes Zuflusssystem. Eine zusätzliche Dämmung reduziert zudem Wärmeverluste und damit wiederum die Energie, die zum Aufheizen des Wassers nötig ist. In Summe führen diese Detailverbesserungen dazu, dass deutlich weniger Strom und Wasser verbraucht werden (Wasserverbrauch im Programm ECO: 8,4 Liter).

Automatische Dosierung passt Reiniger bedarfsgerecht an

Ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit beim Geschirrspülen setzt auch das Dosiersystem AutoDos mit integrierter PowerDisk. Hier wird das von Miele eigens entwickelte Pulvergranulat so dosiert, dass stets nur die tatsächlich nötige Menge an Reiniger zugegeben wird, abhängig vom gewählten Programm oder dem Grad der Verschmutzung. So gibt die Disk bei starker Verschmutzung mehr Reiniger ab, bei gering verschmutztem Geschirr weniger.

Zukünftig wird es im Menü möglich sein, die automatische Dosierung anzupassen. Damit haben es Nutzerinnen und Nutzer selbst in der Hand, bei kaum verschmutztem Geschirr den Reinigerverbrauch noch weiter zu senken – oder im umgekehrten Fall die Dosierung bei besonders starker Verschmutzung individuell etwas zu erhöhen. Selbstverständlich verfügen alle Miele Geschirrspüler auch über den klassischen Zweikammer-Behälter in der Tür, wo sich herkömmliche Tabs oder Pulver und Klarspüler einfüllen lassen. Zusätzlich wird die PowerDisk All in 1 Eco eingeführt, die sich durch eine spezielle, umweltfreundliche Formulierung auszeichnet. Mit pflanzenbasierten Inhaltsstoffen und frei von Duft-, Konservierungs- und Farbstoffen ist der Reiniger sehr gut biologisch abbaubar.

Miele App für komfortable Bedienung

Alle G 7000-Modelle mit AutoDos lassen sich selbstverständlich über WLAN vernetzen und sind per Miele App mobil steuerbar – oder, je nach Land, auch über den Amazon Sprachassistenten Alexa. Damit können Anwenderinnen und Anwender ihren G 7000 von überall starten und anhalten, Programme und Optionen übersichtlich auf dem Smartphone aktivieren, Füllstände kontrollieren (mit automatischem Signal) und Reinigungsmittel online nachbestellen. Und mit der Funktion AutoStart lässt sich der Geschirrspüler so programmieren, dass dieser regelmässig zur gleichen Zeit startet. Da der Reiniger stets im Gerät verfügbar ist, lassen sich Spülprogramme und -zeiten oder Start und Ende in der App festlegen. Clever: Wurde die Tür des Geschirrspülers zwischen zwei geplanten Spülgängen nicht geöffnet, wird der Start des nächsten geplanten Spülgangs automatisch verschoben.

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen und Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs- und Desinfektionsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien („Miele Professional“). Das 1899 gegründete Unternehmen ist in fast 100 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen gut 20‘940 Personen. Bei der Vertriebsgesellschaft Schweiz sind etwa 430 Mitarbeiter beschäftigt.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Ihr Ansprechpartner

Barbara Kaiser
+41 56 417 25 40
barbara.kaiser@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Fast alle Miele-Geschirrspüler der Reihe G 7000 erfüllen die besonders strengen Grenzwerte der neuen Energieeffizienzklasse A – und dies mit besten Reinigungsergebnissen und ohne Abstriche beim Komfort.
(Foto: Miele)

High Resolution JPG

Das einzigartige Dosiersystem AutoDos mit PowerDisk gibt nur die tatsächlich nötige Menge an Reiniger ab, abhängig vom gewählten Programm oder dem Grad der Verschmutzung. Hier im Bild die PowerDisk All in 1 Eco, die sich durch eine spezielle, umweltfreundliche Formulierung auszeichnet.
(Foto: Miele)

High Resolution JPG

Alle G 7000-Modelle mit AutoDos lassen sich selbstverständlich über WLAN vernetzen und sind per Miele App mobil steuerbar. (Foto: Miele)

High Resolution JPG
Ansprechpartner

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Mehr erfahren