Feuerwehr und Rettungsdienste

Auch Helden brauchen Schutz und saubere Wäsche

Rund 120 freiwillige Feuerwehrleute und 15 Fahrzeuge stehen für die Stützpunkt-Feuerwehr Küssnacht am Rigi im Einsatz. Die Aufgaben-Bandbreite ist riesig: Unfallbergungen, Elementar- und Ölwehreinsätze, Verkehrsregelungen, Brandfälle aber auch Unterstützung von Partnerorganisationen. Um jederzeit einsatzbereit zu sein, hängen in den Garderoben der Feuerwehr verschiedenste Schutzanzüge griffbereit, zum Beispiel für Verkehrsdienste oder für Einsätze nah am Feuer, bei denen es Brandschutzausrüstung inklusive Atemschutzmasken braucht. Das Hightech-Material dieser Anzüge ist sehr empfindlich und benötigt spezielle Reinigung, denn einmal falsch gewaschen, bietet es keinen Schutz mehr. Da externes Waschen zu zeitaufwändig war, musste eine Alternative her. Aufgrund diverser Empfehlungen entschied man sich für eine Waschanlage von Miele Professional: Eine Waschmaschine und einen Ablufttrockner von je 20 kg Füllgewicht sowie einen Reinigungs- und Desinfektionsautomaten für die Atemschutzmasken. Dank automatischem Dosiersystem und 200 individualisierbaren Programmen konnte die Reinigung genau auf die Herstellervorgaben der jeweiligen Schutzkleidung abgestimmt werden. Heute steht die Kleidung nach einem Einsatz innerhalb eines Tages wieder zur Verfügung, was den Alltag stark erleichtert.
Ausstattung modellabhängig – Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung