Krankenhäuser

Hygienesicherheit für die Kleinsten im Inselspital

Das Milchnahrungszentrum besteht aus 14 Abteilungen, die mit bis zu 600 Portionen Nahrung täglich, rund 80 Kinder mit Stoffwechselerkrankungen sowie zu früh geborene Säuglinge versorgen. Da sind extrem genaues Arbeiten und höchste Hygiene gefragt, bei der Arbeit wie auch bei den Gerätschaften, um Kontaminationen absolut auszuschliessen. Das Inselspital hat sich daher für drei neue Reinigungs- und Desinfektionsgeräte mit sonderangerfertigten Einsätzen zur Reinigung der unterschiedlichsten Gefässe, wie Schoppen, Krüge, Plastikschalen oder Schwingbesen, entschieden. Die Aufteilung von Sauber- und Schmutzbereich ermöglicht es zudem, die schmutzigen und sauberen Behälter räumlich voneinander zu trennen. Dies mindert das Risiko der Kontaminierung erheblich.
Dank der guten Zusammenarbeit und Erfahrung mit Miele Professional, hat sich das Inselspital zum Anlass der Erweiterung des Spitals für neue Geräte entschieden. Die neuen Apparate versprechen dank eingestellten Programmen eine einfache Bedienung und eine passende Reinigung in Abstimmung mit Chemie und Materialien. Jedes Programm kann individuell benannt werden, somit sind die Geräte fast selbsterklärend. Heute laufen die Geräte mit bis zu 9 Stunden pro Tag erfolgreich auf Hochtouren.
Ausstattung modellabhängig – Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung