AGB

Webshop

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Zweck des Miele consumer shops ist die Lieferung von Miele Haushalt–Kleingeräten und Zubehör an Endverbraucher. Für alle im Rahmen des consumer shops geschlossenen Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen gelten ausschliesslich die nachfolgenden Vertragsbestimmungen. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, sie seien von Miele ausdrücklich schriftlich akzeptiert worden.

2. Vertragsabschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Miele zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versendung der bestellten Produkte an Sie zustande.
Miele liefert nur an volljährige Personen.

3. Lieferung Preise
Es gelten die Preise in Schweizer Franken (CHF) zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich einschliesslich Mehrwertsteuer und zgl. Versandkosten der Lieferung. Bei Haushalt und Kleingeräten wird die gewichtabhängige vorgezogene Recycling-Gebühr (vRG) inklusive Mehrwertsteuer erhoben. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein möglich. Die Lieferung er folgt solange Vorrat.

4. Versandkosten
Bis zu einem Bestellwert von CHF 80.00 wird von Miele, unabhängig von den eigentlichen Versandkosten (Verpackung und Porto), ein Versandkostenanteil pro Bestellung in der Höhe von CHF 7.80 erhoben.

5. Zahlungsart
Die Bestellungen werden nur gegen Rechnungen ausgeliefert, die Bezahlung erfolgt per Bank oder Postüberweisung oder per Kreditkarte.

6. Verrechnung
Das Recht auf Verrechnung wird wegbedungen.

7. Gewährleistung
Miele sichert die Lieferung von Produkten in einwandfreiem Zustand zu. Im Gewährleistungsfalle ist Miele nur zur Ersatzlieferung verpflichtet. Ist Miele zur Ersatzlieferung nicht in der Lage oder nicht bereit, oder wird die Nacherfüllung aus Gründen, die Miele nicht zu vertreten hat, über eine angemessene Frist hinaus verzögert, oder ist diese aus anderen Gründen nicht möglich, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Bei Rücktritt sind die gegenseitig empfangenen Leistungen zurückzuerstatten Die Verjährungsfrist für gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre. Diese sind nicht abtretbar.

8. Schadenersatz
Gegen Miele gerichtete Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund diese erhoben werden, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Produkthaftungsansprüche und die Haftung infolge grober Fahrlässigkeit. Diesfalls richtet sich die Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9. Personenbezogene Daten
Miele speichert und nutzt Personendaten ausschliesslich für die Geschäftsabwicklung, zur Pflege der Kundenbeziehungen und für allfällige Werbeaussendungen. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie ausdrücklich Ihre Zustimmung zu dieser Form der Verwendung.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Rechtsbeziehung zwischen Miele und dem Kunden, resp. der Kundin, untersteht ausschliesslich Schweizerischem Recht. Für sämtliche Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen Miele und dem Kunden, resp. der Kundin, gelten als Gerichtsstand die ordentlichen Gerichte am Domizil von Miele in Spreitenbach AG.