AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Miele AG (Schweiz)

1. Allgemeines
Miele erbringt Lieferungen und Leistungen in der Schweiz auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGBs des Bestellers finden keine Anwendung, auch dann nicht, wenn der Besteller auf solche verweist. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

2. Vertragsabschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Miele zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand der bestellten Produkte an Sie, dem ausdrücklichen Akzept oder der Erbringung der Dienstleistung durch Miele zustande. Miele liefert ausschliesslich an natürliche oder juristische Personen.

3. Lieferung, Preise
Es gelten die Preise in Schweizer Franken (CHF) zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich einschliesslich Mehrwertsteuer, zzgl. allfälliger Versandkosten für die Lieferung. Bei sämtlichen Geräten wird die gewichtabhängige vorgezogene Recycling-Gebühr (vRG) inklusive Mehrwertsteuer erhoben. Sofern nicht durch die vRG bereits abgegolten, wird die Entsorgung separat in Rechnung gestellt. Bestellungen und Lieferungen erfolgen grundsätzlich innerhalb der Schweiz und des Fürstentum Liechtenstein. Die Lieferung erfolgt solange Vorrat ab Lager Schweiz.

4. Versandkosten, Liefertermine
Miele behält sich Preiszuschläge für Lieferungen, zusätzliche Dienstleistungen oder Termin- und Expresslieferungen ausdrücklich vor. Die Zusatzkosten werden auf der Auftragsbestätigung separat ausgewiesen. Sämtliche Kosten von Drittanbietern (z.B. Post) werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.
Miele setzt alles daran, die vereinbarten Liefertermine einzuhalten. Die Nichteinhaltung von Lieferfristen und –terminen berechtigt nicht zur Geltendmachung von Schadenersatz oder dem Rücktritt der Bestellung.
 

5. Zahlungsbedingungen
Falls nicht anderweitig vereinbart, wird die Rechnung nach 30 Tagen ohne Skontoabzug zur Zahlung fällig. Die Zahlung hat ausschliesslich mittels Bank-, Postüberweisung oder mit Kredit- bzw. Debitkarte zu erfolgen. Hält der Besteller den vereinbarten Zahlungstermin nicht ein, so hat er ohne Mahnung vom Zeitpunkt der Fälligkeit an einen Verzugszins in der Höhe von 8% zu entrichten. Allfällig anfallende Mahn- und Inkassospesen sind Miele durch den Besteller zu ersetzen.
Die Verrechnung von Gegenforderungen ist nur zulässig, falls diese durch Miele anerkannt und akzeptiert sind, oder gerichtlich festgestellt wurden.


6. Eigentumsvorbehalt
Miele bleibt Eigentümerin der von Ihr gelieferten Ware bis diese vollständig bezahlt ist. Der Besteller ermächtigt Miele, die Eintragung des Eigentums im amtlichen Register vorzunehmen und alle diesbezüglichen Formalitäten zu erfüllen.

7. Übergang von Nutzen und Gefahr
Nutzen und Gefahr gehen mit Abgang der Lieferung vom Lager der Miele auf den Besteller über.

8. Retouren
Miele gewährt seinen Endkunden nach Erhalt der Ware ein 10-tägiges Umtauschrecht. Die 10-tägige Frist beginnt mit dem Tag der ersten Zustellung durch die Post (auch bei Abwesenheit – Postabholauftrag). Ein Umtausch wird nur akzeptiert, wenn dieser innert der 10-tägigen Frist dem Miele Kundendienst angemeldet und von diesem bestätigt wurde. 
Wird ein Gerät umgetauscht, falsch bestellt oder tritt der Besteller ohne Verschulden seitens Miele vom Kauf zurück, behält sich Miele vor, nicht den gesamten fakturierten Betrag gutzuschreiben, sondern dem Kunden einen Anteil des fakturierten Preises zu belasten. Diese Gutschriftsreduktion beinhaltet den Mehraufwand, welcher Miele durch die Retourenbearbeitung (Transport, Lagerung, Handling, Wiederverkauf etc.) entsteht, sowie den Wertverlust (Reparatur, fehlendes Material, Verpackung, etc.).


9. Gewährleistung
Miele sichert die Lieferung von Produkten in einwandfreiem Zustand zu. Im Gewährleistungsfalle ist Miele nur zur Ersatzlieferung verpflichtet. Ist Miele zur Ersatzlieferung nicht in der Lage oder nicht bereit, oder wird die Nacherfüllung aus Gründen, die Miele nicht zu vertreten hat, über eine angemessene Frist hinaus verzögert, oder ist diese aus anderen Gründen nicht möglich, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Bei Rücktritt sind die gegenseitig empfangenen Leistungen zurückzuerstatten.
Es gilt die auf der Auftragsbestätigung vereinbarte Garantiefrist. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung der Ware, bzw. nach Feststellung verborgener Mängel Miele schriftlich und detailliert gerügt werden. Die Garantie erlischt, wenn vom Käufer oder von dritter Seite Eingriffe oder Reparaturen an den gelieferten Gegenständen vorgenommen werden.


10. Schadenersatz
Gegen Miele gerichtete Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund diese erhoben werden, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Produkthaftungsansprüche und die Haftung infolge grober Fahrlässigkeit. Diesfalls richtet sich die Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen.


11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Rechtsbeziehung zwischen Miele und dem Besteller, untersteht ausschliesslich Schweizerischem Recht. Für sämtliche Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen Miele und dem Besteller, gelten als Gerichtsstand die ordentlichen Gerichte am Domizil von Miele in Spreitenbach AG.
 

Ergänzende Bestimmungen

Vertragsbestimmungen für Miele Events

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Miele bietet Kochkurse und Veranstaltungen für alle Interessierten an. Mit Referenten werden verschiedenste Themenkurse an verschiedenen Orten angeboten. Dauer und Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltungen können variieren, die Teilnehmerzahl finden Sie in den Detailinformationen der jeweiligen Veranstaltung.


2. Die Anmeldung erfolgt online über die Miele Homepage. Eine Anmeldung ist ab Eingang bei Miele verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebühr bei Beginn der Veranstaltung.


3. Die Teilnahmegebühr entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender. Events müssen vor Veranstaltung überwiesen bzw. mit Kreditkarte bezahlt werden. Die Preise sind freibleibend und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug berechnen wir alle Mahn-und Inkassospesen sowie die banküblichen Zinsen. Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen Spesen zu Lasten des Rechnungsempfängers.


4. Bei Stornierung einer Anmeldung, die später als eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung erfolgt, wird eine Stornogebühr von 50 % der Gebühr in Rechnung gestellt. Bei Absagen seitens Miele wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder bei zu geringer Teilnehmerzahl werden die Teilnehmer sofort verständigt und, wenn möglich, ein Ersatztermin gestellt.


5. Es gilt die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes. In den Räumlichkeiten darf nicht geraucht werden. Die Sicherheitshinweise des Personals sind zu beachten (z.B Alarmanlage).


6. Die Teilnehmer willigen mit der Anmeldung zur Veranstaltung in die Nutzung von, im Rahmen der Veranstaltung, gemachten Fotoaufnahmen ihrer Person ein, sofern diese für Zwecke der Werbung von Veranstaltungen von Miele verwendet werden (Darstellung auf Internetseite, in Programmheften und Plakaten). Die Einwilligung gilt ohne zeitliche Beschränkung. Die Teilnehmer werden am Anfang der Veranstaltung besonders darauf hingewiesen und gebeten, sich bei Nichteinwilligung ausdrücklich zu äussern. Erfolgt kein Einwand, so gilt dies als vorherige Zustimmung. Auf die Einrede des Rechtes am eigenen Bild wird insoweit verzichtet.


7. Die Rechte der Events liegen bei Miele. Die im Zuge unserer Veranstaltungen beigestellten Unterlagen sind geistiges Eigentum der Firma Miele und stehen ausschliesslich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Die darüber hinausgehende - auch firmeninterne - Verbreitung und Nutzung dieses Materials setzt schriftliche Genehmigung voraus.


8. Umgang mit persönlichen Daten: Entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG) wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in Erfüllung des jeweiligen Vertrages die Daten des Verbrauchers (wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Fax-Nummer) von Miele zwecks automationsunterstützter Betreuung (Rechnungswesen, Stammkundenprogramm) auf Datenträger gespeichert und im Sinne von Art. 4 Abs. 3 DSG verarbeitet werden. Miele wird diese Daten an Konzerngesellschaften nur weitergeben, soweit dies zur Bestellabwicklung unbedingt erforderlich ist. Miele wird Verbraucherdaten nicht über diesen Umfang hinaus verwerten oder weitergeben. Cookies können in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert werden.


9. Für alle Streitigkeiten wird die Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte am Sitz von Miele in Spreitenbach (Kt. Aargau) als Gerichtsstand vereinbart. Mit Annahme unseres Angebotes erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen voll einverstanden, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

Vertragsbedingungen Staubsauger Garantie Plus Box

Vertragsbedingungen Staubsauger Garantie Plus Box

I. Dauer und Beginn der Leistungen der Staubsauger Garantie Plus Box
a) Miele Schweiz gewährt beginnend mit dem Gerätekauf eine zweijährige Garantie. Mit dem
Erwerb der Staubsauger Garantie Plus Box übernimmt Miele Schweiz direkt im Anschluss an diese Garantiezeit Reparaturkosten für einen Zeitraum von weiteren drei (3) Jahren.
b) Die Reparatur des Gerätes sowie Ersatzleistungen bewirken keine Verlängerung der Vertragslaufzeit.

II. Voraussetzungen
a) Das Gerät wurde über den autorisierten Schweizer Fachhandel oder direkt über Miele Schweiz, einem EU-Land oder Norwegen bezogen.
b) Der Garantie Plus Box-Vertrag ist ausschliesslich für jeweils einen Miele Staubsauger gültig und ist nicht übertragbar auf andere Geräte.
c) Die Anmeldung und damit der Erwerb der Staubsauger Garantie Plus Box müssen innerhalb der zweijährigen Garantie des Gerätes erfolgen.
d) Die Leistungen im Rahmen der Staubsauger Garantie Plus Box werden ausschliesslich innerhalb der Schweiz, der EU und Norwegen erbracht.
e) Bei der Nutzung von markenfremden Staubbeuteln ohne die Kennzeichnung «Original Miele» entfällt der Reparaturschutz.
f) Im Falle einer Reparatur sind Kaufbeleg sowie Garantie Plus Box-Vertrag vorzulegen.
g) Der Staubsauger, für den die Staubsauger Garantie Plus Box erworben wird, ist nur für den haushaltüblichen Gebrauch einzusetzen.

III. Inhalt und Umfang der Staubsauger Garantie Plus Box
a) Mängel am Gerät werden innerhalb einer angemessenen Frist unentgeltlich entweder durch Reparatur oder Ersatz der betreffenden Teile beseitigt. Die zu diesem Zweck erforderlichen Aufwendungen wie Transport-, Wege-, Arbeits- und Ersatzteilkosten werden von Miele Schweiz getragen. Ausgetauschte Teile oder Geräte gehen in das Eigentum von Miele Schweiz über. Im Servicefall sollte der Staubsauger bei Ihrem Händler abgegeben und abgeholt werden. Alternativ kann der Schaden unter der Telefonnummer 0848 848 048 gemeldet werden.
b) Leistungen im Rahmen der Staubsauger Garantie Plus Box  dürfen ausschliesslich vom Miele Kundendienst durchgeführt werden.
c) Ist die Reparatur unwirtschaftlich oder unmöglich, behält sich Miele Schweiz das Recht vor, dem Käufer anstelle dessen den entsprechenden Zeitwert des Gerätes zu vergüten oder ein gleichwertiges Gerät zu überlassen. Wird der Zeitwert des Gerätes vergütet, so verliert diese Staubsauger Garantie Plus Box ihre Gültigkeit. Wird das Gerät ersetzt, so wird die Restlaufzeit der Staubsauger Garantie Plus Box auf das Ersatzgerät übertragen.
d) Die Staubsauger Garantie Plus Box umfasst keine darüber hinausgehenden Schadenersatzansprüche gegen Miele Schweiz.
e) Die Lieferung von Betriebsmitteln, Verbrauchsstoffen und Zubehör ist nicht im Leistungsumfang enthalten.

IV. Einschränkungen der Staubsauger Garantie Plus Box
Durch die Staubsauger Garantie Plus Box werden keine Mängel und Störungen abgedeckt, die ursächlich zurückzuführen sind auf:
a) Bestimmungswidrige Nutzung sowie unsachgemässe Bedienung oder Beanspruchung, z.B. Verwendung von markenfremden Staubbeuteln ohne die Kennzeichnung «Original Miele», Verursachung durch Fremdteile, Einsaugen von Flüssigkeiten, Bau- oder Tonerstaub.
b) Abweichende Spezifikationen eines in einem EU-Land oder Norwegen gekauften Gerätes, welches deswegen nicht oder nur mit Einschränkungen einsetzbar ist.
c) Äussere Einwirkungen wie z.B. Transportschäden, Beschädigung durch Stoss oder Schlag, Schäden durch Witterungseinflüsse oder sonstige Naturerscheinungen.
d) Durchführung von Reparaturen und Abänderungen, durch nicht von Miele für diese Servicearbeiten geschulten, autorisierten Kundendiensten.
e) Der Einsatz von nicht originalen Miele Ersatzteilen sowie nicht durch Miele freigegebenem Zubehör.
f) Schäden an nicht serienmässigem Zubehör.
g) Schäden an Verschleissteilen, wie z.B. Akkumulatoren und/oder Batterien und defekte Lampen.
h) Strom- und Spannungsschwankungen, welche die vom Hersteller angegebenen Toleranzgrenzen über- bzw. unterschreiten.
i) Nichtbeachten der Pflege- und Reinigungsarbeiten gemäss Gebrauchsanweisung.
j) Zweckwidrigen Gebrauch oder gewerbliche Nutzung.

V. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zu Zwecken der Auftragsbearbeitung unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen genutzt.

VI. Widerrufsrecht beim Online-Erwerb der Staubsauger Garanatie Plus Box
Die Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an: Miele AG, Kundendienst, Limmatstrasse 4, 8957 Spreitenbach, E-Mail: info@miele.ch
Im Falle des Widerrufes ist die Staubsauger Garantie Plus Box und, falls bereits erhalten, den original Garantie Plus Box-Vertrag an die obige Anschrift zurückzusenden.

VII. Gerichtsstand
Ausschliesslicher Gerichtsstand ist 5400 Baden.